Logo



Dienstag, 15.10.2019
  Aalen


Aalen - 1. Preisträger Großstädte - v.l. Andreas Scherer (SES Scherer), Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee), Jutta Heim-Wenzler (Erste Bürgermeisterin Aalen, Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Reinhard Skusa (Citymanager Aalen), Staatssekretär Peter Hofelich MdL  (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH)

Aalen - 1. Preisträger Großstädte - v.l. Andreas Scherer (SES Scherer), Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee), Jutta Heim-Wenzler (Erste Bürgermeisterin Aalen, Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Reinhard Skusa (Citymanager Aalen), Staatssekretär Peter Hofelich MdL (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH)




In der Kategorie Großstädte geht der Preis 2015 an Aalen mit dem Projekt „50 Portraits – 50 Länder“. Mit der Aussage „Wir sind Aalen“ präsentieren sich interessante Menschen und ihr Ursprungsland und erzählen von einer erfolgreichen Integration und wie Aalen ihre Heimat geworden ist.




In Aalen leben ca. 16.000 Menschen mit internationalen Wurzeln, die aus über 120 Nationen stammen“

Aalen - Projekt Projekt „50 Portraits – 50 Länder“




50 Menschen mit Migrationshintergrund aus Aalen wurden fotografiert. Anschließend wurden diese Porträts als großformatige Kunstwerke in der Aalener
Innenstadt auf Stelen aufgebaut. Durch die Verteilung der Schwarz-Weiss-Portraits in der gesamten Innenstadt wurde Aalen zu einer großen Freiluftausstellung, die viele Menschen aus der Stadt und der Umgebung in die City zog. Zum Auftakt fand ein Internationales Festival auf dem Marktplatz statt, gefolgt von vielen weiteren Aktionen. Den Akteuren – unter Einbindung vieler Aalener Bürger aus aller Welt – ist eine überzeugende Botschaft des Miteinanders gelungen, befand die Jury. Der Einzelhandel wurde aktiv einbezogen durch die Präsentation der 50 verschiedenen Länder, man kam mit Kunden ins Gespräch darüber. Zusätzlich gab es eine Sammelbildaktion zu den Ländern.




Aalen - Projekt „50 Portraits – 50 Länder“

Aalen - Projekt „50 Portraits – 50 Länder“




www.aalen.de


Druckversion anzeigen