Logo



Dienstag, 15.10.2019
  Ravensburg


Ravensburg - 1. Preisträger Mittelstädte - v.l. Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee), Andreas Scherer (SES Scherer), Staatssekretär Peter Hofelich MdL (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg),Andreas Senghas (Stadt Ravensburg), Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Anita Müller, Eugen Müller (Stadt Ravensburg),  Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg),  Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH)

Ravensburg - 1. Preisträger Mittelstädte - v.l. Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee), Andreas Scherer (SES Scherer), Staatssekretär Peter Hofelich MdL (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg),Andreas Senghas (Stadt Ravensburg), Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Anita Müller, Eugen Müller (Stadt Ravensburg), Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH)



In der Kategorie Mittelstädte vergab die Jury den ersten Preis an Ravensburg mit dem Projekt „Lyrischer Rundgang in der Unterstadt“. Seit mehr als 20 Jahren betreiben die Stadt und das Wirtschaftsforum Pro Ravensburg unter dem Dach der Initiative Ravensburg gemeinsames Stadtmarketing. Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf der Stärkung einzelner Quartiere. Dazu zählt unter anderem die Unterstadt, die mit Hilfe unterschiedlicher Kommunikationsrunden und Aktionen belebt werden soll.




Ravensburg - Lyrischer Rundgang in der Unterstadt

Ravensburg - Lyrischer Rundgang in der Unterstadt



Die Unterstadt war in früheren Zeiten das Handwerkerviertel von Ravensburg. Deshalb soll auch in Zukunft dieser geschichtliche Bezug herausgestellt werden. Im Rahmen dieses Quartiersmanagements entstand die Aktion „Lyrischer Rundgang durch die Unterstadt“. Der lyrische Rundgang verbindet Kunst und Kultur vor der historischen Kulisse der Ravensburger Unterstadt. Die Idee entstand im Unterstadt-Treff, zu dem die Initiative Ravensburg viermal im Jahr einlädt. Dort findet ein regelmäßiger Dialog mit Anwohnern und Geschäftsleuten statt. Ziel ist es, gemeinsam Ideen zur Belebung des Quartiers zu entwickeln. Die Idee des „Lyrischen Rundganges“, der insbesondere Gedichte rund um das Handwerk repräsentiert, stammte von Wolfram Frommelt, einem Kunstschaffenden und Bewohner der Ravensburger Unterstadt.




Ravensburg - Lyrischer Rundgang in der Unterstadt

Ravensburg - Lyrischer Rundgang in der Unterstadt




www.ravensburg.de


Druckversion anzeigen