Logo



Dienstag, 15.10.2019
  Markgröningen


Markgröningen - 1. Preisträger - Kategorie Kleinstädte und Gemeinden - v.l. Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Andreas Scherer (SES Scherer), Rudolf Kürner (Bürgermeister Stadt Markgröningen), Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Antje Zeug, Wolfgang Milde, Andraes Huth (Stadt Markgröningen) Staatssekretär Peter Hofelich MdL (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH), Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee)

Markgröningen - 1. Preisträger - Kategorie Kleinstädte und Gemeinden - v.l. Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Andreas Scherer (SES Scherer), Rudolf Kürner (Bürgermeister Stadt Markgröningen), Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Antje Zeug, Wolfgang Milde, Andraes Huth (Stadt Markgröningen) Staatssekretär Peter Hofelich MdL (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH), Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee)



In der Kategorie Kleinstädte und Gemeinden gewann die Stadt Markgröningen mit ihrem Stadtmarketing-Projekt „Meine Stadt! Deine Stadt?“. Markgröningen liegt im Einzugsgebiet von Stuttgart (ca. 20 km) und ist weithin bekannt durch den jährlich stattfindenden Schäferlauf und seine historische Altstadt.



Markgröningen - Meine Stadt! Deine Stadt!

Markgröningen - Meine Stadt! Deine Stadt!



Die Stadt befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu attraktiven Städten wie Bietigheim (7 km) und Ludwigsburg (10 km). Diese starke Konkurrenzsituation und der Boom im Onlinehandel belasten Einzelhandel, Dienstleister und Handwerker vor Ort. Ziel dieses Projektes ist es, diesem Trend nachhaltig entgegenzuwirken.

Eine breit angelegte Plakataktion setzt deshalb auf die „Markgrönisierung“ von Aussagen, die einerseits das Alleinstellungsmerkmal von Angeboten, Dienst- und Serviceleistungen vor Ort, andererseits das Wir-Gefühl der lokalen Akteure betont. Die Jury urteilte: Markgröningen hat mit dem „Markgröninger Abendspaziergang“ den Blick hinter viele Unternehmenskulissen gewährt und so Nähe und Identität gestärkt. Besonders hervorgehoben wurde, dass sich alle Teilprojekte selbst finanziert haben, ein gutes Beispiel für den Markgröninger Ansatz: „Wir wollen selbst etwas für unsere Stadt tun!“

www.markgroeningen.de


Druckversion anzeigen