Logo



Samstag, 25.11.2017
  Die Hauptpreisträger des Stadtmarketing-Preis 2007
[groesse 14]Pforzheim, Nagold, Marbach und Weingarten für herausragende Stadtmarketingprojekte geehrt [/groesse]

Wirtschaftsminister Ernst Pfister übergibt die Stadtmerketingpreise 2007. 
Eine Initiative des Einzelhandelsverbandes Baden-Württemberg mit besonderer Unterstützung von SüdBest
Wirtschaftsminister Ernst Pfister - Bild: Artis - Uli Deck
Pforzheim, Nagold und Marbach – diese Städte sind die Gewinner des 1. StadtmarketingPreises Baden-Württemberg, gewählt jeweils in ihrer Größenkategorie Klein-, Mittel- bzw. Großstadt. Der Sonderpreis für die innovativste Online-Idee geht an Weingarten in Oberschwaben. Wirtschaftsminister Ernst Pfister, MdL, übergab die Auszeichnungen am 31. Oktober 2007 im Karlsruher Zentrum für Kunst und medientechnologie an die Sieger.

Als Preis erhalten die drei Siegerstädte eine Lichtinstallation an einem zentralen Ort der jeweiligen Innenstadt im Wert von je 20.000 Euro sowie zusätzlich einen Masterlichtplan (Beleuchtungskonzept) der Firma Candela Lichtplanung GmbH im Wert von ebenfalls 20.000 Euro.

Gewinner Kategorie: 50.000 Einwohner und größer:

„Weihnachtsaktionen in der Goldstadt Pforzheim“

Jährlich an Weihnachten finden in der Stadt Pforzheim verschiedene Verkaufsaktionen mit eindeutigem Bezug zum Thema „Goldstadt Pforzheim“ statt. Das Thema „Goldstadt“ wird jedes Jahr in einer neuen Aktion dargestellt. Zentrales Element ist ein Gewinnspiel für die Kunden. Hauptpreis ist ein hochwertiges Schmuckstück.

Gewinner Kategorie: 20.000 bis 50.000 Einwohner:

„Nagolder City-Commitment“


Im Jahr 2003 wurde ein Center-Konzept für ein Service – und Erlebniskaufhaus Innenstadt, das Nagolder City-Commitment, ausgearbeitet. Das Konzept stützt sich auf die Grundidee der BID-Strategien. Die inhaltlichen Anforderungen an die Akteure wurden im City-Commitment 2007 konkretisiert und der City-Verein mit der Umsetzung beauftragt. Die Innenstadt oder Zentrumsverpflichtung gibt den Rahmen an alle Beteiligten des „Kaufhauses Innenstadt“ vor.

Gewinner Kategorie: bis 20.000 Einwohner:

„Audioguide Marbach“


Der Audioguide Marbach ist eine innovative Form der Stadtführung – per Handy. Der Vorteil liegt in der einfachen Handhabung und der permanenten Verfügbarkeit. An den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind Rufnummern angebracht, die angewählt werden können. Vom Band werden dann die Stationen erklärt - zum Zeitpunkt der Einführung eine einmalige Idee.

Sonderpreis für die innovativste Online-Idee:

Weingarten in Oberschwaben

Seit Januar 2006 werden unter dem Motto „Die schönsten Augenblicke im Internet“ in Weingarten Kurzfilme über die interessantesten und lebendigsten Ereignisse gedreht. Die Berichte werden zum kostenlosen Download auf dem Webportal der Stadt bereitgestellt. Zu sehen sind etwa Beiträge über die Fasnet, die Tour de Ländle oder die Klosterfestspiele.


Alle Preisträger im Überblick


Druckversion anzeigen