Logo



Dienstag, 15.10.2019
  Ludwigsburg
„Ludwigsburg in Bewegung: Ludwigsburger Citylauf mit Late Night City“

Anerkennungsurkunde in der Kategorie: Städte über 50.000 Einwohner

Seit dem Jahr 2007 wird der Ludwigsburger Stadtlauf in Kombination mit Sport, Einkaufen und Festivitäten durchgeführt. In 2008 wurde erstmals der Citylauf mit einem Late-Night-Shopping bis Mitternacht verknüpft. Innenstadtvereinigung (seit 2008) und Laufclub teilen sich die Aufgaben bei der Organisation und Durchführung. Die Stadtverwaltung übernimmt die Verantwortung für Sicherheit und Ordnung. Ebenso teilweise das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit. Die Stadt ist Sponsor des Citylaufs.

Der City-Lauf 2009 wird im Juli stattfinden. Mit der Kombination aus Sport, Handel und Kultur verfolgen die Beteiligten versch. Ziele:

  • Ziele aus dem Stadtentwicklungskonzept sollen unterstütz werden

  • Die Innenstadt soll für die Bevölkerung dynamisch und attraktiv dargestellt werden

  • Auswärtige und Einheimische sollen in die Innenstadt gelockt werden

  • Angenehme Einkaufsatmosphäre schaffen und Aufenthaltsdauer in der Innenstadt erhöhen.

  • Leistungsfähigkeit des Einzelhandels präsentieren

  • Wohlfühlcharakter vermitteln

  • Professionelles Marketing soll Besucher und Teilnehmer in die Stadt locken.


  • c) Aktueller Projektstand:

    Die Organisatoren des Late-Night-Shopping treffen sich in regelmäßigen Abständen in einem Arbeitskreis, der Vorschläge für die Aktivitäten in der Innenstadt erarbeitet. Die Ausschreibung für den Lauf 2009 ist erfolgt.

    d) Kosten, Finanzierung:

    Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 150.000.- Euro die über Sponsorengelder, Startgelder, Zuschüsse etc. gegenfinanziert werden.

    e) Was ist neuartig:

    Neuartig ist die Kombination aus Laufen, Einkaufen und Festivität, die eine breite Zielgruppe anspricht. Der Citylauf ist eine aus dem Masterplan des Stadtentwicklungskonzeptes abgeleitete Maßnahme, um das Themenfeld „Lebendige Innenstadt“ konsequent umzusetzen. Der City –Lauf mit anschließendem Shopping ist ein Gesprächthema in der Stadt und in der Region.

    f) Langfristige Wirkung des Projekts:

    Durch die Einbindung von Kindern in den Stadtlauf besteht bereits bei den Kleinsten eine emotionale Bindung zur Innenstadt. Die Strecke führt an vielen touristischen Höhepunkten vorbei. Die Verknüpfung von Laufen und Erlebniskauf ist ideal, da sich die Kunden nach einer Anstrengung gerne „belohnen“.

    g) Wie funktioniert die Zusammenarbeit bzw. die Kooperation mit unterschiedlichen Partnern des Projekts:

    Die Verantwortlichkeiten sind klar geregelt. In einem Arbeitskreis sind alle relevanten Akteure vertreten. Bei der Zusammenarbeit mit weiteren Partnern (bspw. Gastronomie) wurden Regeln festgesetzt, um auch Trittbrettfahrer auszuschließen. Auch der LUKI-Club, die Kinderbetreuung ist am Veranstaltungstag bis 22.00 Uhr geöffnet.

    h) Verknüpfung mit anderen Branchen:

    Streckenführung geht vorbei an historischen Gebäuden, Teilnehmer werden dadurch zu Folgebesuchen animiert. City-Lauf, Night-Shopping und ein Open-Air Konzert führen gemeinsam zu einer Steigerung der Attraktivität und zu einem Imagegewinn der Stadt. 2009 feiert Ludwigsburg sein 300-jähriges Stadtjubiläum mit vielen weiteren Aktionen und Events.

    i) Wie können andere Städte vom Projekt profitieren:

    Andere Kommunen können das Konzept grundsätzlich adaptieren, es sind aber gewisse Voraussetzungen notwendig.

    Link;

    www.ludwigsburg.de


    Druckversion anzeigen