Logo



Mittwoch, 20.09.2017
  Die Hauptpreisträger des Stadtmarketing Preises 2015
Stadtmarketing-Preis 2015 - Aalen - 1. Preisträger Großstädte
v.l. Andreas Scherer (SES Scherer), Stefan Kühlein (Regio TV Bodensee), Jutta Heim-Wenzler (Erste Bürgermeisterin Aalen, Horst Lenk (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Reinhard Skusa (Citymanager Aalen), Staatssekretär Peter Hofelich MdL 
(Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband Baden-Württemberg), Roland Wölfel (CIMA Beratung + Management GmbH)
Aalen
In der Kategorie Großstädte geht der Preis 2015 an Aalen mit dem Projekt „50 Portraits – 50 Länder“. Mit der Aussage „Wir sind Aalen“ präsentieren sich interessante Menschen und ihr Ursprungsland und erzählen von einer erfolgreichen Integration und wie Aalen ihre Heimat geworden ist.

Aalen








Stadtmarketing-Preis 2015 - Ravensburg
Ravensburg
In der Kategorie Mittelstädte vergab die Jury den ersten Preis an Ravensburg mit dem Projekt „Lyrischer Rundgang in der Unterstadt“. Seit mehr als 20 Jahren betreiben die Stadt und das Wirtschaftsforum Pro Ravensburg unter dem Dach der Initiative Ravensburg gemeinsames Stadtmarketing. Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf der Stärkung einzelner Quartiere.

Ravensburg








Stadtmarketing-Preis 2015 - Markgröningen
Markgröningen
In der Kategorie Kleinstädte und Gemeinden gewann die Stadt Markgröningen mit ihrem Stadtmarketing-Projekt „Meine Stadt! Deine Stadt?“. Markgröningen liegt im Einzugsgebiet von Stuttgart (ca. 20 km) und ist weithin bekannt durch den jährlich stattfindenden Schäferlauf und seine historische Altstadt.

Markgröningen






Zwölf weitere Prämierte
Neben den drei Hauptsiegern wurden zwölf weitere Städte und Gemeinden als herausragend, zukunftsweisend und beispielhaft für modernes Stadtmarketing gewürdigt.



Druckversion anzeigen